Führerschein mit 17

AblaufHinweise / Bemerkungen
ab 16 ½ Jahren Anmeldung und Führerscheinausbildung inkl. aller Prüfungen wie bisher, nur ein Jahr früher!Ausbildung nur in den Klassen B und BE
Diese schliessen die Klassen L,M und S mit ein.
  • theoretische Prüfung frühestens 3 Monate vor dem 17. Geburtstag
  • praktische Prüfung frühestens 1 Monat vor dem 17. Geburtstag
Zusätzlich:
  • Ausnahmeantrag stellen ( bekommst du von uns oder kannst du hier runterladen)
  • eine oder mehrere Begleitpersonen bei Antragstellung benennen und eintragen (Formular bekommst du bei uns oder kannst es wiederum hier runterladen)
Benötigt werden:
  • Fahrschulanmeldung
  • Bescheinigung über Sofortmaßnahmen am Unfallort
  • Sehtestbescheinigung einer anerkannten Sehteststelle
  • Personalausweis oder Pass des Antragstellers
  • Ein aktuelles Passfoto
  • Antrag auf Teilnahme am Modell "Begleitendes Fahren ab 17" mit Unterschrift der gesetzlichen Vertreter/Eltern.
  • Kopie des Führerscheins jeder angegebenen Begleitperson, von der eine Einverständniserklärung vorliegt.
  • Einverständniserklärung der Begleitperson oder der Begleitpersonen mit deren jeweiliger Unterschrift.
Downloads (PDF-Datei): 
Antrag begleitetes Fahren
Am 17. GeburtstagNach bestandener Fahrprüfung bekommst du eine Prüfbescheinigung. Diese gilt dann als Nachweis für die Erlaubnis, in Begleitung einer eingetragenen Begleitperson fahren zu dürfen.
vom 17. bis 18. Lebensjahr fahren, fahren, erfahren
  • nur innerhalb Deutschlands (auch nicht in EU Ländern)
  • für den Fahranfänger liegt die Promillegrenze bei 0,0‰
  • für die Begleitperson gilt eine Promillegrenze von 0,5‰
nach dem 18. Geburtstag Fahrerlaubnis beantragenNICHT ohne Begleitperson fahren, ERST den EU-Führerschein beantragen und erst wenn dieser ausgehändigt wurde, dann darf ohne Begleiter gefahren werden.

Achtung
Die Prüfbescheinigung ist nur bis 3 Monate nach dem 18. Geburtstag gültig!!


Rahmenbedingungen und Infos

Die Begleitperson soll den Jugendlichen als Ansprechpartner zu Verfügung stehen, um Sicherheit beim Führen des Kraftfahrzeugs zu vermitteln. Zur Erfüllung dieser Aufgabe soll die begleitende Person Rat erteilen oder kurze Hinweise geben.

Die Prüfbescheinigung ist nur in Deutschland gültig. Im Ausland dürfen die Jugendlichen nicht fahren !

Da es sich um einen Modellversuch handelt, müssen sich die Jugendlichen und auch die jeweilige Begleitperson damit einverstanden erklären, dass personenbezogene Daten zum Zwecke der wissenschaftlichen Auswertung des Modellversuchs erfasst und an die auswertende Stelle übermittelt werden können.


Infos für den Begleiter:
Die Begleitperson(en) müssen:

  • das 30. Lebensjahr vollendet haben
  • Klasse B seit mind. 5 Jahren besitzen
  • dürfen max. 1 Punkte in Flensburg haben



Gebühren
Folgende Kosten fallen beim Strassenverkehrsamt Rhein-Erft-Kreis an: 43,40 Euro für den Führerschein auf Probe, zusätzlich pro Begleitperson 13,30 Euro und 12,54 Euro für die Prüfbescheinigung.


Rechtliche Voraussetzungen
§ 48 a Fahrerlaubnisverordnung


Infos für den Fahrer
Fahre nie ohne Begleitperson. Fahre nur, wenn du fit bist , niemals unter Alkohol oder Drogeneinfluss oder wenn du übermüdet bist! Halte unbedingt die Auflagen ein, da sonst die Ausnahmegenehmigung wiederrufen und ein Bußgeld fällig wird. Außerdem kann dir die Fahrerlaubnis entzogen werden.


ÜBRIGENS:
Wer noch keine 18 Jahre alt ist und ohne Begleitperson beim Fahren erwischt wird, bezahlt 40 € Bußgeld und bekommt 1 Punkte in Flensburg. Außerdem wird sofort die Fahrerlaubnis entzogen und ein Aufbauseminar angeordnet. Das nicht mitführen der Prüfbescheinigung wird mit einem Verwarnungsgeld von 10 € geahndet.



Bei Fragen helfen wir gerne weiter